Oralchirurgie

Auf dieser Seite möchten wir ihnen das spektrum unserer Oralchirurgischen Operationen vorstellen, die wir routinemäsig in örtlicher Betäubung als auch in Narkose ambulant durchführen. In einem persönliche Beratunggespräch wählen wir dann gemeinsam das für sie in Frage kommende Verfahren aus.

  1. operative Weisheitszahnentfernung
  2. Wurzelspitzenresektionen
  3. Entfernung von Schleimhautwucherungen
  4. operativer Verschluß einer eröffneten Kieferhöhle
Operative Weisheitszahnentfernung

Grundsätzlich müssen nicht alle Wisheitszähne entfernt werden. Durch eine fehlerhafte Lage eines Weisheitszahnes kann es jedoch Zur einer Schädigung des davor liegenden Zahnes kommen. In solchen Fällen sowie bei Platzmangel im Kiefer sollten die weisheitszähne dann entfernt werden.

Wurzelspitzenresektionen

Es geling leider nicht immer einen entzündeten Zahn mit einer korrekten Wurzelfüllung zu versorgen. Ist eine Zahnwurzel extrem gekrümmt oder sind die Wurzelkanäle extrem verzweigt muss neben der Wurzelfüllung auch eine Wurzelspitzenresektion durchgeführt werden. Selbst bei zunächst erfolgreichen Wurzelfüllungen können nach Jahren an der Wurzelspitze Zysten entstehen, die dann in Verbindung mit einer Wurzelspitzenresektin enfernt werden müssen

Entfernung von Schleimhautwucherungen

Oft enstehen im Bereich der Mundschleimhäte Wucherungen die meistens gutartig sind. Dies kann jeden Patienten betreffen, meistens jedoch Prothesenträger. Je nach Indikation wählen wir das richtige Verfahren um die Wucherungen zu entfernen. Meistens ist eine gewebsschonende Entfernung mit einem Laser die beste Lösung. Bei Verdacht einer bösartigen Wucherung verweisen wir sie an eine Spezialklinik, die dann die komplette Weiterbehandlung übernimmt.

Verschluß einer eröffneten Kieferhöhle

Bei der Entfernung von oberen Bazkenzähnen kann eine direkte Verbindung der Mundhöhle mit der Kieferhöhle entstehe. In solchen Fällen ist erforderlich den Defekt mittels eines Schleimhautlappens zu verschließen. Dies geschieht in der Regel in örtlicher Betäubung.